INGO-MAN® PLUS

Medizinische Händehygiene mit Qualität

Manueller Eurospender mit Bedienhebel für Händehygiene

Deutschlands bekanntester Desinfektionsmittelspender

Seit der Vorstellung der ersten Produktserie im Jahre 1967, haben ingo-man® Spendersysteme viele Generationen von Pflegefachkräften und Ärzten bei der Händehygiene unterstützt. Auf der Grundlage kontinuierlich weiterentwickelter Funktionalität und Langlebigkeit hat sich die ingo-man® Produktfamilie erfolgreich als Qualitätsmaßstab für Spendersysteme im medizinischen Bereich etabliert.

Heute bietet die ingo-man® Produktfamilie umfassende Hygiene-Komplettlösungen für Kliniken und Krankenhäuser: Eine breite Palette von Seifen- und Desinfektionsmittelspendern, Papierhandtuchspendern, Abfallbehältern sowie eine stetig wachsende Anzahl an Haltelösungen. So bietet die ingo-man® Serie für jede Situation die passende Lösung.  

Mit dem ingo-man® Spendersystem sind Sie zudem bestens für die Zukunft gewappnet und können dank der ingo-man® SmartNose von den Vorteilen des elektronischen Händehygiene-Monitorings profitieren.

ingo-man plus

Die professionelle Hygieneserie

Seit der Vorstellung der ersten Produktserie im Jahre 1967, haben ingo-man® Spendersysteme viele Generationen von Pflegefachkräften und Ärzten bei der Händehygiene unterstützt. Auf der Grundlage kontinuierlich weiterentwickelter Funktionalität und Langlebigkeit hat sich die ingo-man® Produktfamilie erfolgreich als Qualitätsmaßstab für Spendersysteme im medizinischen Bereich etabliert.

Heute bietet die ingo-man® Produktfamilie umfassende Hygiene-Komplettlösungen für Kliniken und Krankenhäuser: Eine breite Palette von Seifen- und Desinfektionsmittelspendern, Papierhandtuchspendern, Abfallbehältern sowie eine stetig wachsende Anzahl an Haltelösungen. So bietet die ingo-man® Serie für jede Situation die passende Lösung.

Webinar

Ein Desinfektionsmittelspender der Krankenhäusern und Kliniken ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Füllgut-Wahl bietet, ist besonders während Pandemiezeiten wie Covid-19 gefragt.

In diesem Webinar beleuchten wir einige Vorteile der bekannten ingo-man® Serie und erklären weshalb sich der Eurospender für die Händehygiene zur Nummer 1 in den deutschen Krankenhäusern entwickelt hat.

Die Spender im Vergleich

Image
Image
Image

Spendersystem

ingo-man® classic

ingo-man® plus

ingo-man® smart

Euroflasche

Verwendung von Edelstahlpumpen

Verwendung von Kunststoffpumpen

Pumpenfrontentnahme

Berührungslose Ausführung

Signalfarben-Ausführung

Verwendung von Einwegsystemen

Smart nachrüstbar

Datenerfassung und Auswertung über OHMS

Direktes Feedback am Spender

Eigenschaften

Der ingo-man® - die Nummer 1 in deutschen Krankenhäusern - besticht durch zahlreiche Vorteile.

Pumpenwechsel durch Frontentnahme

Flexibel dank Euroflasche:
500 ml oder 1000 ml Gebinde

Spülmaschinengeeignet, autoklavierbar bei 134°C

Smart ready

Gehäuse: Aluminium, Edelstahl oder Pulverbeschichtung

Pumpenvielfalt:
Edelstahl oder Kunststoff

Erfahren Sie mehr über die Vorteile der ingo-man® plus Serie im Rahmen spannender Praxisberichte.

Hygienemanagement leicht gemacht

abfallbox

Euroflaschen

Die ingo-man® Seifen- und Händedesinfektionsmittelspender sind kompatibel mit dem Euroflaschen-Standard. Das heißt: Die Hygienespender können mit Füllgütern unterschiedlicher Hersteller genutzt werden. Das offene Format garantiert Krankenhäusern und Kliniken so höchste Flexibilität und signifikante Einsparpotentiale. Zudem erfüllt der Eurospender die aktuellen Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut (KRINKO).
Händehygiene im Krankenhaus verbessern

Intelligente Händehygiene

Die Digitalisierung der Händehygiene schreitet mit großen Schritten voran. Mit unseren ingo-man® smart Spendersystemen treffen wir genau den Nerv der Zeit und bieten Hygieneverantwortlichen die Möglichkeit, die Händehygiene-Compliance komfortabel zu erfassen und nachhaltig zu verbessern. Die intelligenten Spender erfassen jede Händedesinfektion und stellen die Nutzungsdaten über das OPHARDT Hygiene Monitoring System® (OHMS) bereit. 

Einen Schritt weiter geht die ingo-man® SmartNose. Neben der Erfassung des Händehygieneverhaltens, meldet die Nachrüsteinheit dem Krankenhauspersonal über eine grüne LED zurück, ob genügend Händedesinfektionsmittel entnommen wurde.

Euroflaschen

Die ingo-man® Seifen- und Händedesinfektionsmittelspender sind kompatibel mit dem Euroflaschen-Standard. Das heißt: Die Hygienespender können mit Füllgütern unterschiedlicher Hersteller genutzt werden. Das offene Format garantiert Krankenhäusern und Kliniken so höchste Flexibilität und signifikante Einsparpotentiale. Zudem erfüllt der Eurospender die aktuellen Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am Robert Koch-Institut (KRINKO).
Euroflaschen und Eurospender sorgen für Einsparpotentiale in Krankenhäusern
abfallbox

Dosierpumpen

Mit dem ingo-man® Spendersystem sind Anwender und Betreiber flexibel: Ob recycelbare Einmalpumpen, die die ressourcenintensive Aufbereitung überflüssig machen und den Hygienestandard optimieren oder langlebige Edelstahlpumpen, die sogar den extremen Bedingungen im Autoklaven standhalten - der Eurospender unterstützt das Hygienemanagement nachhaltig. Dank der patentierten Frontentnahme geht der Pumpenwechsel  leicht von der Hand.
Händehygiene im Krankenhaus verbessern

Intelligente Händehygiene

Die Digitalisierung der Händehygiene schreitet mit großen Schritten voran. Mit unseren ingo-man® smart Spendersystemen treffen wir genau den Nerv der Zeit und bieten Hygieneverantwortlichen die Möglichkeit, die Händehygiene-Compliance komfortabel zu erfassen und nachhaltig zu verbessern. Die intelligenten Spender erfassen jede Händedesinfektion und stellen die Nutzungsdaten über das OPHARDT Hygiene Monitoring System® (OHMS) bereit. 

Einen Schritt weiter geht die ingo-man® SmartNose. Neben der Erfassung des Händehygieneverhaltens, meldet die Nachrüsteinheit dem Krankenhauspersonal über eine grüne LED zurück, ob genügend Händedesinfektionsmittel entnommen wurde.

Dosierpumpen

Mit dem ingo-man® Spendersystem sind Anwender und Betreiber flexibel: Ob recycelbare Einmalpumpen, die die ressourcenintensive Aufbereitung überflüssig machen und den Hygienestandard optimieren oder langlebige Edelstahlpumpen, die sogar den extremen Bedingungen im Autoklaven standhalten - der Eurospender unterstützt das Hygienemanagement nachhaltig. Dank der patentierten Frontentnahme geht der Pumpenwechsel  leicht von der Hand.
Einmalpumpen und Edelstahlpumpen für Eurospender
Händehygiene im Krankenhaus verbessern

Händehygiene fördern

Eine sorgfältige Händehygiene hat im Rahmen der Infektionsprävention oberstes Gebot - die ingo-man® Eurospender unterstützen dabei nachhaltig. Mit auffallenden Spendergehäusen in Signalfarben wird stets an die Händedesinfektion erinnert. Berührungslose Desinfektionsmittelspender erhöhen nachweislich die Nutzungsfrequenz und verbessern so die Händehygiene-Compliance des Krankenhauspersonals zusätzlich. Außerdem reduzieren die Automatik-Spender Schmierinfektionen.

Eine maximale Hygiene wird durch die ingo-man® Spender mit Türkontaktschaltung realisiert. Dabei öffnen sich die Tür erst, sobald der Anwender den Händedesinfektionsmittelspender bedient hat. 

 

Desinfektionssäulen und Hygienestationen

Die ingo-man® Spenderserie bietet robuste Desinfektionssäulen und Hygienestationen für eine effektive Händehygiene in Eingangshallen und Bereichen mit hohem Personenverkehr. Die optisch ansprechenden Hygiene-Säulen bieten dank der hochwertigen Materialien und ausgezeichneten Verarbeitung optimale Voraussetzungen für die Händedesinfektion an jedem Ort.

Desinfektionssäulen und Hygienestationen
Händehygiene im Krankenhaus verbessern

Händehygiene fördern

Eine sorgfältige Händehygiene hat im Rahmen der Infektionsprävention oberstes Gebot - die ingo-man® Eurospender unterstützen dabei nachhaltig. Mit auffallenden Spendergehäusen in Signalfarben wird stets an die Händedesinfektion erinnert. Berührungslose Desinfektionsmittelspender erhöhen nachweislich die Nutzungsfrequenz und verbessern so die Händehygiene-Compliance des Krankenhauspersonals zusätzlich. Außerdem reduzieren die Automatik-Spender Schmierinfektionen.

Eine maximale Hygiene wird durch die ingo-man® Spender mit Türkontaktschaltung realisiert. Dabei öffnen sich die Tür erst, sobald der Anwender den Händedesinfektionsmittelspender bedient hat.

Desinfektionssäulen und Hygienestationen

Desinfektionssäulen und Hygienestationen

Die ingo-man® Spenderserie bietet robuste Desinfektionssäulen und Hygienestationen für eine effektive Händehygiene in Eingangshallen und Bereichen mit hohem Personenverkehr. Die optisch ansprechenden Hygiene-Säulen bieten dank der hochwertigen Materialien und ausgezeichneten Verarbeitung optimale Voraussetzungen für die Händedesinfektion an jedem Ort.

Verschlussblenden schützen Desinfektionsmittel vor Diebstahl

Verschlussblenden

Mit dem ingo-man® Spendersystem sind Sie auf der sicheren Seite: Robuste, abschließbare Verschlussblenden schützen Ihr Händedesinfektionsmittel vor Diebstahl und Manipulation. Wichtig: Füllstand und Herstellerhinweise sind dank eines eingelassenen Sichtfensters weiterhin im Blick.

point-of-care

Point-of-Care

Händedesinfektionsmittelspender in der unmittelbaren Patientennähe unterstützen das Pflegepersonal und Ärzte bei einer guten Händehygiene-Compliance. Denn am sogenannten Point-of-Care treten überdurchschnittlich viele Indikationen für eine Händedesinfektion auf. Der ingo-man® Eurospender lässt sich durch eine Vielzahl von Haltelösungen an unterschiedliche Gerätschaften oder mobiles Inventar anbringen. Zu den möglichen Installationsorten gehören Bettrahmen, Verbandwagen, Infusionsständer oder Pflegearbeitswagen - alles kein Problem dank der praktischen und flexiblen Points-of-Care-Spenderlösungen.

Verschlussblenden schützen Desinfektionsmittel vor Diebstahl

Verschlussblenden

Mit dem ingo-man® Spendersystem sind Sie auf der sicheren Seite: Robuste, abschließbare Verschlussblenden schützen Ihr Händedesinfektionsmittel vor Diebstahl und Manipulation. Wichtig: Füllstand und Herstellerhinweise sind dank eines eingelassenen Sichtfensters weiterhin im Blick.

Point-of-Care

Händedesinfektionsmittelspender in der unmittelbaren Patientennähe unterstützen das Pflegepersonal und Ärzte bei einer guten Händehygiene-Compliance. Denn am sogenannten Point-of-Care treten überdurchschnittlich viele Indikationen für eine Händedesinfektion auf. Der ingo-man® Eurospender lässt sich durch eine Vielzahl von Haltelösungen an unterschiedliche Gerätschaften oder mobiles Inventar anbringen. Zu den möglichen Installationsorten gehören Bettrahmen, Verbandwagen, Infusionsständer oder Pflegearbeitswagen - alles kein Problem dank der praktischen und flexiblen Points-of-Care-Spenderlösungen.

Die Verfügbarkeit von Händedesinfektionsmittel am Point-of-Care steigert die Händehygiene-Compliance
Verschlussblenden schützen Desinfektionsmittel vor Diebstahl

Zubehör für jede Situation

Die ingo-man® Produktserie bietet ein umfassendes Zubehör-Portfolio zur nachhaltigen Händehygiene: Von vielfältigen Haltelösungen für die Anbringung von Spendern am „Point-of-Care“ bis zu robusten Papierhandtuchspendern zur hygienischen Händetrocknung.

Der ingo-man® im Einsatz

Das Gemeinschaftskrankenhaus Bonn setzt klinikweit insgesamt über 1.000 Eurospender der Serie ingo-man zur sorgfältigen Händehygiene ein. Hygienefachkraft Stefan Titt spricht über seine Erfahrungen mit dem bekannten Spendersystem. Gerade das herstellerunabhängige Euroflaschen-Format und die damit verbundene Flexibilität bei der Wahl von Händedesinfektionsmittel und Seife sind Vorteile aus Sicht der Krankenhaushygiene.